Die Dekonstruktion des Groschenromans – Liebe – Part 02

FIVE POEMS CREATED ON SITE @ PROLOG FINISSAGE / GALLERI HEIKE ARNDT 31.03.2017

 

 

die alles ich die bitte ja die ja die danke also

  • anonymous, source: Die Welt der Hedwig Courths Mahler – „Zweifelhafte Vergangenheit“, pages 12 and 13, conducted by an english native speaker who cannot read german.

 

 

Niemand sonst war moralisch

ein Wirbelsturm

neue Medikamente

sogar ein kleines Lächeln


mit dem rätselhaften verschwinden

zu einem Ausritt überreden


Madl herrschte

vor Entsetzen gelähmt

wunderhübsch in ihrem zarten Nachthemd


auf schlimmste Art missbraucht

seine Tochter

ein leise anschwellender

Orgelton

 

  • all four created by anonymous, sources: Notärztin Andrea Berg – „Ein Anonymer Notruf“, page 35; Fürsten Roman – „Und Alle Liegen Ihr Zu Füßen…“, page 55; Die Schönsten Berg-Romane – „Ein Kuss, ein Lied – ein Märchentraum“, page 28; Die Schönsten Berg-Romane – „Ein Kuss, ein Lied – ein Märchentraum“, page 53

 

Advertisements

Die Dekonstruktion des Groschenromans – Liebe

Die folgenden CUT-UP Gedichte nach den Vorgaben des „automatic poetry projects“ entstanden während des Hoffestes für Poesie in der Kulturbrauerei Berlin. Die zugrunde liegenden Schriftwerke sind Groschenromane folgender Reihen, wie sie am Zeitungskiosk immer noch erhältlich sind: „Die schönsten Berg-Romane“ – „Silvia Gold“ – „Andrea Berg“ – „Hedwig Courths Mahler“ – „Fürsten-Roman“

Mein besonderer Dank geht an das Haus für Poesie (ehemals Literaturwerkstatt) und die Galerie Maniere Noir, die eine Teilnahme an dem Hoffest möglich gemacht haben.

Anonym, created using: Die schönsten Berg Romane - Ein Lied, ein Kuss - ein Märchentraum, Monika Waldauer

Anonym, created using: Die schönsten Berg Romane – Ein Lied, ein Kuss – ein Märchentraum, Monika Waldauer

Anonym, created using: Notärztin Andrea Berg: Ein anonymer Notruf, von Isabell Winter + kleine Kritzeleien eines Kindes

Anonym, created using: Notärztin Andrea Berg: Ein anonymer Notruf, von Isabell Winter + kleine Kritzeleien eines Kindes

Anonym, created using: Berg -Roman: Ein Lied, ein Kuss - ein Märchentraum, von Monika Waldauer

Anonym, created using: Berg -Roman: Ein Lied, ein Kuss – ein Märchentraum, von Monika Waldauer

Anonym, created using: Fürsten Roman - Und alle liegen ihr zu Füßen... von Nina Gregor

Anonym, created using: Fürsten Roman – Und alle liegen ihr zu Füßen… von Nina Gregor

Anonym, created using: Notärztin Andrea Berg - ein anonymer Notruf, von Isabelle Winter

Anonym, created using: Notärztin Andrea Berg – ein anonymer Notruf, von Isabelle Winter

Anonym, using: Notärztin Andrea Berg - Ein anonymer Notruf, Isabelle Winter

Anonym, using: Notärztin Andrea Berg – Ein anonymer Notruf, Isabelle Winter

Anonym, created using: Fürsten Roman, Und alle liegen ihr zu Füßen... von Nina Gregor

Anonym, created using: Fürsten Roman, Und alle liegen ihr zu Füßen… von Nina Gregor

img210

Three Poems – Drei Gedichte (German)

Three poems created by fellow art writer Matthias Reichelt using three different books: „Auslöschung“ by Thomas Bernhard, „Das Berührungsverbot“ by Gisela Elsner and the first book of „Die Ästhetik des Widerstands“ by Peter Weiss.

 

Strümpfe
Mißgeschick
Verletzungen
Einen schlechten
Einfluss
Zuschrieben
Sie
beschimpften
Mich
Mutter

(Thomas Bernhard, Auslöschung, Frankfurt/M.:Suhrkamp TB 1988, S. 256)

thomas bernhard

 

Mann
beugte
Aktenmappen
Rauchtisch
Kimono
Rosette
Am
Ringelnden
Haar wie
Aufgerissene Augen

(Gisela Elsner, Das Berührungsverbot, Reinbek: Rowohlt 1970, S. 138.

berührungsverbot02

 

Rippen
Außenformen
Klassenräume
In den Boulevards
An den Häuserfronten
mythologische Helden
und Fahrtinstruktionen
als anarchistische Opposition
in Käfigen
blaue Overalls

Peter Weiss, Ästhetik des Widerstands, Bd.1, Berlin/DDR:Henschel Verlag
1983,  S. 196

ästhetik

Cut & Go Part 02 – seven poems in english and french

The second part of the poems written during the performance at „stay hungry“ project space on the 20th of November. Expect a video of the performance to be posted soon!

Very much like part 01 of the poems written during the performance, these are anonymous. The magazines used to write them are the „BIBA juin 2015“, a french womens magazine and the only edition of „I like my style – quarterly“

img139 img140 img141 img142 img143 img144 img145

 

 

Cut & Go Part 01 – Ten Poems In German

After the performative reading and remixing of poems from the automatic poetry project, everyone attending was invited to write a poem using the Drill on a Typewriter. These ten poems are the first of two postings of poems written during this session. All of them are in german and „anonymous“ for the simple reason that people did not write their name on their poems. The second installment of poems will feature english and french poems written during the session. All Poems created during this evening used magazines as templates. The german ones were: Neon No.6 2015, Neon No.4 2015, tip Berlin No.24 2015 and the first issue of „CRIME“ magazine. I apologize for the sometimes kinda difficult quality of the scans, this is due to the use of the typewriter and issues coming from the unaqqaintedness we all deal with using this mechanical apaaratus nowadays. Enjoy!

img118

img117

img116

img115

img114

img113

img112

img111

img110

img109

En Cas De Malheur

Two spontaneously created poems, imagine a kitchentable, some bottles of beer, a book in french, two persons not really speaking this language and a discussion on the project leading up to them trying out the Drill. This was in preparing a poetry performance involving the existing texts of the project and the possibility of writing some on site.

The performance will take place next friday, November 20th, in Berlin-Neukölln in the project space „stay hungry“, Leinestraße 21 starting around 19.00

Oui
sur
peur
dessous
vous
lui
quoi?
la devine
Mazzetti
created by Michel Aniol, derived from "En cas de Malheur" by Georges Simenon, Presses Pocket, 1956, page 93

created by Michel Aniol, derived from „En cas de Malheur“ by Georges Simenon, Presses Pocket, 1956, page 93

qu´une fois
demi-heure
laisse moi
regard
avant toi
existais
pas dehors
blottie
aucune
pas juré

created by Ulrike Sperling, derived from "En Cas De Malheur" by Georges Simenon, Presses Pocket, 1956, page 83

created by Ulrike Sperling, derived from „En Cas De Malheur“ by Georges Simenon, Presses Pocket, 1956, page 83